1945

In der Bebelstrasse wurde die erste stuttgarter DAT-Schätzungsstelle nach dem Krieg eröffnet. Damals schlossen sich die Sachverständigen Grosser, Braunschweig, Walter und Zimmermann zu einer Schätzgemeinschaft zusammen.

1947

musste die DAT-Schätzstelle in die benachbarte Hospitalstrasse umziehen.

1950

In der Hoffnung, nunmehr eine längere Bleibe zu finden, wurde die Schätzungsstelle in die Lindenspürstrasse nach Stuttgart-West verlegt. Weiter haben sich die Sachverständigen Brodt und Jöde dem Büro angeschlossen.

 

 

1973

Die Schätzungsstelle ist in die Heilbronner Strasse nach Stuttgart-Feuerbach umgezogen. Dabei erfolgte die Gründung des Ingenieurbüros Zimmermann, Hartlieb, Bay und Vogler.

1988

sind das Büro und die Schätzungsstelle am Pragsattel in Ingenieurbüro Bay, Vogler & Partner umbenannt worden.

1994

Hier erfolgte der Umzug in die eigenen modernen Prüfhallen und Büroräume der Ulmer Strasse 111, Stuttgart-Ost.

2001

Seit September 2001 heißt unser Büro VOGLER GmbH

 

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

 

0711 / 16 88 60